St. Peter

Der Evangelische Friedhof St. Peter

FSPIn der Petersgasse 57 befindet sich einer der ältesten Friedhöfe von Graz. Der beinahe 30.000 m2 große Friedhof mit rund 4.000 Grabstellen für Erdbestattungen und Urnenbeisetzungen liegt direkt neben dem römisch-katholischen Friedhof, den es seit 1787 gibt.

Der evangelische Teil wurde 1857 angelegt. Dieser „Waldfriedhof“ wurde der romantischen Tendenz der Zeit entsprechend als Landschaftspark mit verschlungenen Pfaden und Baumgruppen konzipiert. Er ist bis heute durch seine ökologische Strukturvielfalt Lebensraum für viele Pflanzen und Tiere.

der-evangelische-waldfriedhof

 

Der Evangelische Waldfriedhof in Graz
Im Gedenken an Johann-Georg Haditsch
von Ernst Burger
und Wiltraud Resch (Hrsg.)

Nähere Informationen finden Sie hier!

 

Die Auferstehungskapelle wurde 2002 nach Entwurf von Werner Hollomey errichtet und setzt sich mit der Zerbrechlichkeit menschlichen Lebens auseinander. Ein Totentanz von Gerald Brettschuh verbindet fröhliche Weltzugewandtheit und die Endgültigkeit des Todes miteinander.

So geh ich
Wie geh ich?
Sinnend und fragend:
War da nicht Ostern
(Kurt Marti)

In der Kapelle sind sowohl Begräbnisfeiern als auch Verabschiedungen mit anschließender Überführung des/der Verstorbenen in die Feuerhalle möglich.

Unsere Friedhöfe stehen Menschen aller Konfessionen sowie Menschen ohne Bekenntnis gleichermaßen offen.

Evangelischer Friedhof St. Peter
Erreichbar mit Straßenbahnlinie 6
Petersgasse 57, 8010 Graz

Auskünfte

Parthena Kouma
Friedhofsverwaltung, Beerdigungen / Verabschiedungen
(0316) 82 75 28 DW 12
friedhof@heilandskirche.st
Montag bis Donnerstag: 9.00 – 12.00 Uhr
zusätzlich Dienstag: 13.30 – 17.00 Uhr