Neuhart

Der Evangelische Friedhof Neuhart

FH NeuhartIn der Harter Straße 92 befinden sich auf rund 15.000 m2 etwa 1.700 Grabstätten. Neben Gräbern für Erd- und Urnenbestattungen verfügt der Friedhof jetzt auch über ein Areal zur Naturbestattung.

 

 

 

Naturbestattung

Der Bereich für Naturbestattung wurde 2016 neugestaltet. Wiese, Bäume, Büsche – alles ist möglichst naturbelassen. Hier können Sie sich einen Platz für die Urne aussuchen. Noch ist auch Platz einen eigenen Baum pflanzen zu lassen.

Stele NaturfriedhofNaturbestattung bedeutet, dass die Stelle, an der eine Urne beigesetzt wird, nicht markiert wird. Wer möchte, kann den Namen auf einer Stele eingravieren lassen. Hier können auch Kerzen angezündet werden. Eine Bank lädt zum Verweilen ein. Und zum Erinnern.

Unser Angebot

Das Naturbestattungsareal erstreckt sich über rund 1.000 m².

Als Bestattungsform ist ein Urnengrab in der Wiese oder direkt unter einem der bis jetzt 5 gepflanzten Bäume möglich:

Vogelkirsche
Ahorn
Hängebirke
Rotbuche
Linde

Wir bieten Ihnen gerne an, selbst einen Baum zu pflanzen. Bitte klären Sie mit uns vorab Baumart und Umsetzung ab.

Für die Gravur des Namens des/der Verstorbenen steht am Areal eine Stele zur Verfügung.

Kosten für eine Urnenbeisetzung: € 1.300,00 als Einmalzahlung, es entstehen keinerlei Folgekosten.

Unsere Friedhöfe stehen Menschen aller Konfessionen sowie Menschen ohne Bekenntnis gleichermaßen offen.

Evangelischer Friedhof Neuhart
Erreichbar mit Buslinie 33
Harter Straße 92, 8053 Graz

Auskünfte

Parthena Kouma
Friedhofsverwaltung, Beerdigungen / Verabschiedungen
(0316) 82 75 28 DW 12
friedhof@heilandskirche.st